SSG Ulm - TSV Köngen 1:2

Die 1. Runde der Landesligarelegation konnte der TSV Köngen auf dem Sportgelände am Schinderwasen nach 120 Minuten für sich entscheiden.

Insgesamt war das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften wechselnden sich bei angenehmen Temperaturen und optimalem Untergrund mit den Spielanteilen ab.

Die etwa 750 Zuschauer sahen die erste große Chance der Gastmannschaft aus dem Bezirk Neckar/Fils, Torhüter Patrick Apel (SSG Ulm) parierte jedoch souverän.
Das 0:1 fiel in der 37. Spielminute durch die Nr. 33 Michael Rüttinger (TSV Köngen). Kurz vor der Pause konnte die SSG Ulm durch Jonathan Bölstler (13) ausgleichen. Mit diesem Spielstand endete die reguläre Spielzeit nach 90 Minuten und beide Mannschaften traten die Verlängerung an.

Nachdem 5 Minuten der Verlängerung gespielt waren, traf in der 100. Minute Dennis Essert (7, TSV Köngen) zum 1:2 Endstand.

Für den TSV Köngen geht es jetzt in die 2. Runde der Landesligarelegation.

Vielen Dank an unsere Sponsoren:

 

Social Media:

 facebook

 

fussball de

 

fupa

 

Vereins-
freundschaft:

Copyright SV Pappelau Beiningen 2018